Süd-Iran, einschließlich Inseln im Persischen Golf, Pakistan, Bahrain, Katar, Vereinigte Arabische Emirate und angrenzenden Saudi-Arabien. 

Art:

Mesalina brevirostris  BLANFORD, 1874

Synonyme:

Eremias brevirostris  BOULENGER, 1887

Eremias bernoullii   SCHENKEL 1901

Eremias brevirostris brevirostris   HAAS & WERNER, 1969

Mesalina brevirostris  SZCZERBAK, 1989

Mesalina brevirostris  ŠMÍD et al., 2017

Trivialnamen:

Kurzkopf-Wüstenrenner (Deutsch)
Blanford’s Short-nosed Desert Lizard (Englisch)


Taxonomische Hinweise:

Die pakistanische Verbreitung scheint aus zwei disjunkten Populationen gebildet zu werden – (1) entlang der Küste, was eine östliche Fortsetzung der Verbreitung von M. brevirostris s. s. aus dem Iran darstellen könnte und (2) die Punjab-Population im Norden des Landes. Leider stand kein pakistanisches Material für die genetischen Analysen zur Verfügung und so können wir nicht bestätigen, ob die pakistanischen Populationen mit denen des Persischen Golfs übereinstimmen. Khan (2006) bemerkte die Anwesenheit eines Okzipitalschild in der Punjab-Population (wurde auch im Paralectotyp gefunden), das normalerweise bei M. brevirostris s. s. fehlt. Dies könnte auf eine mögliche Unterscheidung der Punjab-Population hindeuten.

Quelle: Šmíd et al. 2017.