Welcome to the lizard site

Lacerta viridis viridis  /   © Jürgen Sämann

Dear lizard friends,

With this site we want to provide insight into the species complex of the lacertid lizards, the Lacertidae, and hope to bring this group of animals closer with the following pages. These pages are presented with active support from the Lacertids working group of the DGHT - German Society of Herpetology and Herpetoculture. Please help us to improve and extend this site. See our Help us page for instructions. Without this help, our site would not be what it is today, containing 8966 pictures and 22 videos (by 462 authors), 10096 references (3624 with summary, 4289 with attached pdf and 358 digital book links) and 183 online articles (by 73 authors).

Our breeder list shows the contact information of well-known and trusted breeders. Thus we hope to contribute to the preservation of our captive bred species, and the abolishment of wild-caught animals. More contact information on specialized publishers, organizations, academic institutions and private pages related to our topic can be found on our links page.

In addition to the printed magazine DIE EIDECHSE, the online magazine L@certidae and online articles, we also show our literature- and poster projects, including the reptile of the year 2006, the common lizard, and reptile of the year 2011, the wall lizard. Information on the www.lacerta.de team and contributors can be found on the colophon page. The remaining major topics are always accessible through the menu at the top of each page.

January 31, 2017

Liebe Mitglieder und Freunde der AG Lacertiden,

hiermit möchte ich Sie herzlich zu unserer Jahrestagung der AG Lacertiden einladen, die vom 24. bis zum 26. März 2017 in Gersfeld (Rhön) stattfinden wird, und zwar wieder im Bürgersaal der Stadthalle, Schlossplatz 11. Erfreulicherweise konnte auch diesmal ein recht abwechslungsreiches Programm zusammengestellt werden, so dass wohl sicherlich für jeden etwas Interessantes dabei sein dürfte. Nähere Informationen zum Tagungslokal finden Sie im Internet unter folgendem ^http://www.gersfeld.de/stadthalle-buergersaal.html^

Die Mahlzeiten können im Restaurant „Schlossbräu - Malibu Gersfeld“ eingenommen werden, wo wir dann auch die Abende nach den Vorträgen in geselligen Runden verbringen wollen. Zur Buchung von Quartieren finden Sie ein Unterkunftsverzeichnis im Internet unter www.gersfeld.de, darüber hinaus steht Ihnen unter 06654-1780 auch die Touristinformation bei der Zimmervermittlung zur Verfügung.

Da wir ja leider Saalmiete bezahlen müssen, trotzdem aber keine Tagungsgebühren erheben möchten, wären uns natürlich Spenden sehr willkommen, denn wir würden auch weiterhin gern Projekte zum Schutz von Eidechsen finanziell unterstützen. Sie werden daher wieder ein zweckdienliches Gefäß gleich am Saaleingang vorfinden.☺

Bitte schicken Sie das beiliegende Anmeldeformular (oder eine entsprechende eMail) möglichst umgehend (spätestens bis zum 10. März) an mich zurück, und bitte auch dann, wenn Sie sich vielleicht bereits vorläufig angemeldet haben sollten, Referenten natürlich ausgenommen.

Herr Bischoff wäre den Referenten wie immer sehr dankbar, wenn sie ihm ihre Vorträge in Form von Artikeln (mit deutschen und möglichst auch englischen Zusammenfassungen) für „DIE EIDECHSE“ zur Verfügung stellen könnten, am besten vielleicht schon während der Tagung.

Beiliegend finden Sie zu Ihrer Information wieder ein aktuelles Mitgliederverzeichnis. Bitte geben Sie mir (also nicht nur der DGHT!) nach Durchsicht eventuelle Adressenänderungen oder -korrekturen, noch fehlende Telefonnummern, etc. bekannt. Von einigen Mitgliedern fehlen leider auch immer noch die eMail-Adressen, was eine Kontaktaufnahme natürlich unnötigerweise erschwert.

Aus wiederholt gegebenem Anlass sei auch hier wieder darauf hingewiesen, dass wohl in den meisten Gemeinden der Region an den Ortseingängen geblitzt wird!

Außerdem möchte ich noch alle AG-Mitglieder daran erinnern, doch bitte die Kostenumlage von 5,-- € (Nicht-DGHT-Mitglieder 10,-- €) für 2017 bis spätestens Ende März zu überweisen. Bedingt durch die Neukonzeption der AG-Zeitschriften seitens der DGHT werden Sie andernfalls keine Hefte der „Eidechse“ erhalten! Bitte überweisen Sie jedoch nicht auch schon für weitere Jahre, da ab 2018 eine Beitragsanpassung zu erwarten ist.

Konto: Barbara Warnecke, Sparkasse Hildesheim, IBAN: DE91 2595 0130 0077 0084 20, BIC: NOLADE21HIK, Verwendungszweck: AG Lacertiden 2017. Die Tagungsteilnehmer können den Betrag natürlich wie immer auch gern vor Ort bezahlen.

P R O G R A M M

Freitag, 24. März
ab 18.00 - Abendessen – Gemütliches Beisammensein – dazwischen:
20.00 - MARKUS AUER, FALK ZÖNNCHEN, Dresden & TORSTEN PANNER, Neubrandenburg: Nordwest-Iran, der Eidechsen wegen

Samstag, 25. März
9.00 - Begrüßung
9.05 - JOCHEN ZAUNER, Riedering & WOLFGANG BÖCKL, Altötting: Die grünen Eidechsen von Korfu
9.30 - PETER OEFINGER, Düsseldorf: Ägäische Eidechsen – Vielfalt am Rande Europas
10.00 - MARTIN DIECKMANN, Hamm: AG-Mitglieder auf Eidechsensuche zwischen Passau und Jochenstein
10.30 - Kaffeepause
11.00 - RICHARD PODLOUCKY, Isernhagen: Reptilien – Eidechsen und Schlangen in der Lüneburger Heide
12.00 - Mittagspause
14.00 - Besprechung anstehender Themen. Um Diskussionsvorschläge wird gebeten!
14.30 - ACHIM R. BÖRNER, Köln: Erfahrungen und Erkenntnisse zu den Smaragdeidechsen am Nordrand ihrer Verbreitung – Lacerta bilineata im oberen Mittelrheintal
15.30 - Kaffeepause
16.30 - DETLEF SCHMIDT, Fritzlar: Schutz der Zauneidechse (Lacerta agilis) im Stadtgebiet Kassel (Hessen)
16.50 - JOHANNES HILL, Wien: Herpetologische Exkursion nach Bulgarien
17.20 - THOMAS BADER, Wien: Iran, Teil 1 – Reptilien entlang der Wüsten an der persischen Seidenstraße
ab 18.00 - Abendessen – Gemütliches Beisammensein – dazwischen:
20.00 - BENNY TRAPP, Wuppertal: Eidechsen der Balkanhalbinsel

Sonntag, 26. März
9.00 - JOHANNES HILL, Wien: Erhebung und Einschätzung des Erhaltungszustands der Zauneidechse (Lacerta agilis) in Wien
9.25 - LARS LINDNER, Hamburg: Eidechsenbeobachtungen auf Fuerteventura und Lobos
9.45 - PETER OEFINGER, Düsseldorf: Mission Vulkan – Eidechsensuche auf Sizilien und den Liparischen Inseln
10.15 - THOMAS BADER, Wien: Iran, Teil 2 – Die Herpetofauna der Steppen und immergrünen Wälder am Kaspischen Meer
10.55 - Schlusswort

Dann also hoffentlich bis bald in Gersfeld!

Mit besten Grüßen,



Rolf Warnecke

Visitors since January 2000: 1143903

Updated May 23, 2017

Welcome to the lizard site

Lacerta viridis viridis  /   © Jürgen Sämann

Dear lizard friends,

With this site we want to provide insight into the species complex of the lacertid lizards, the Lacertidae, and hope to bring this group of animals closer with the following pages. These pages are presented with active support from the Lacertids working group of the DGHT - German Society of Herpetology and Herpetoculture. Please help us to improve and extend this site. See our Help us page for instructions. Without this help, our site would not be what it is today, containing 8966 pictures and 22 videos (by 462 authors), 10096 references (3624 with summary, 4289 with attached pdf and 358 digital book links) and 183 online articles (by 73 authors).

Our breeder list shows the contact information of well-known and trusted breeders. Thus we hope to contribute to the preservation of our captive bred species, and the abolishment of wild-caught animals. More contact information on specialized publishers, organizations, academic institutions and private pages related to our topic can be found on our links page.

In addition to the printed magazine DIE EIDECHSE, the online magazine L@certidae and online articles, we also show our literature- and poster projects, including the reptile of the year 2006, the common lizard, and reptile of the year 2011, the wall lizard. Information on the www.lacerta.de team and contributors can be found on the colophon page. The remaining major topics are always accessible through the menu at the top of each page.

Updated May 23, 2017

January 31, 2017

Liebe Mitglieder und Freunde der AG Lacertiden,

hiermit möchte ich Sie herzlich zu unserer Jahrestagung der AG Lacertiden einladen, die vom 24. bis zum 26. März 2017 in Gersfeld (Rhön) stattfinden wird, und zwar wieder im Bürgersaal der Stadthalle, Schlossplatz 11. Erfreulicherweise konnte auch diesmal ein recht abwechslungsreiches Programm zusammengestellt werden, so dass wohl sicherlich für jeden etwas Interessantes dabei sein dürfte. Nähere Informationen zum Tagungslokal finden Sie im Internet unter folgendem ^http://www.gersfeld.de/stadthalle-buergersaal.html^

Die Mahlzeiten können im Restaurant „Schlossbräu - Malibu Gersfeld“ eingenommen werden, wo wir dann auch die Abende nach den Vorträgen in geselligen Runden verbringen wollen. Zur Buchung von Quartieren finden Sie ein Unterkunftsverzeichnis im Internet unter www.gersfeld.de, darüber hinaus steht Ihnen unter 06654-1780 auch die Touristinformation bei der Zimmervermittlung zur Verfügung.

Da wir ja leider Saalmiete bezahlen müssen, trotzdem aber keine Tagungsgebühren erheben möchten, wären uns natürlich Spenden sehr willkommen, denn wir würden auch weiterhin gern Projekte zum Schutz von Eidechsen finanziell unterstützen. Sie werden daher wieder ein zweckdienliches Gefäß gleich am Saaleingang vorfinden.☺

Bitte schicken Sie das beiliegende Anmeldeformular (oder eine entsprechende eMail) möglichst umgehend (spätestens bis zum 10. März) an mich zurück, und bitte auch dann, wenn Sie sich vielleicht bereits vorläufig angemeldet haben sollten, Referenten natürlich ausgenommen.

Herr Bischoff wäre den Referenten wie immer sehr dankbar, wenn sie ihm ihre Vorträge in Form von Artikeln (mit deutschen und möglichst auch englischen Zusammenfassungen) für „DIE EIDECHSE“ zur Verfügung stellen könnten, am besten vielleicht schon während der Tagung.

Beiliegend finden Sie zu Ihrer Information wieder ein aktuelles Mitgliederverzeichnis. Bitte geben Sie mir (also nicht nur der DGHT!) nach Durchsicht eventuelle Adressenänderungen oder -korrekturen, noch fehlende Telefonnummern, etc. bekannt. Von einigen Mitgliedern fehlen leider auch immer noch die eMail-Adressen, was eine Kontaktaufnahme natürlich unnötigerweise erschwert.

Aus wiederholt gegebenem Anlass sei auch hier wieder darauf hingewiesen, dass wohl in den meisten Gemeinden der Region an den Ortseingängen geblitzt wird!

Außerdem möchte ich noch alle AG-Mitglieder daran erinnern, doch bitte die Kostenumlage von 5,-- € (Nicht-DGHT-Mitglieder 10,-- €) für 2017 bis spätestens Ende März zu überweisen. Bedingt durch die Neukonzeption der AG-Zeitschriften seitens der DGHT werden Sie andernfalls keine Hefte der „Eidechse“ erhalten! Bitte überweisen Sie jedoch nicht auch schon für weitere Jahre, da ab 2018 eine Beitragsanpassung zu erwarten ist.

Konto: Barbara Warnecke, Sparkasse Hildesheim, IBAN: DE91 2595 0130 0077 0084 20, BIC: NOLADE21HIK, Verwendungszweck: AG Lacertiden 2017. Die Tagungsteilnehmer können den Betrag natürlich wie immer auch gern vor Ort bezahlen.

P R O G R A M M

Freitag, 24. März
ab 18.00 - Abendessen – Gemütliches Beisammensein – dazwischen:
20.00 - MARKUS AUER, FALK ZÖNNCHEN, Dresden & TORSTEN PANNER, Neubrandenburg: Nordwest-Iran, der Eidechsen wegen

Samstag, 25. März
9.00 - Begrüßung
9.05 - JOCHEN ZAUNER, Riedering & WOLFGANG BÖCKL, Altötting: Die grünen Eidechsen von Korfu
9.30 - PETER OEFINGER, Düsseldorf: Ägäische Eidechsen – Vielfalt am Rande Europas
10.00 - MARTIN DIECKMANN, Hamm: AG-Mitglieder auf Eidechsensuche zwischen Passau und Jochenstein
10.30 - Kaffeepause
11.00 - RICHARD PODLOUCKY, Isernhagen: Reptilien – Eidechsen und Schlangen in der Lüneburger Heide
12.00 - Mittagspause
14.00 - Besprechung anstehender Themen. Um Diskussionsvorschläge wird gebeten!
14.30 - ACHIM R. BÖRNER, Köln: Erfahrungen und Erkenntnisse zu den Smaragdeidechsen am Nordrand ihrer Verbreitung – Lacerta bilineata im oberen Mittelrheintal
15.30 - Kaffeepause
16.30 - DETLEF SCHMIDT, Fritzlar: Schutz der Zauneidechse (Lacerta agilis) im Stadtgebiet Kassel (Hessen)
16.50 - JOHANNES HILL, Wien: Herpetologische Exkursion nach Bulgarien
17.20 - THOMAS BADER, Wien: Iran, Teil 1 – Reptilien entlang der Wüsten an der persischen Seidenstraße
ab 18.00 - Abendessen – Gemütliches Beisammensein – dazwischen:
20.00 - BENNY TRAPP, Wuppertal: Eidechsen der Balkanhalbinsel

Sonntag, 26. März
9.00 - JOHANNES HILL, Wien: Erhebung und Einschätzung des Erhaltungszustands der Zauneidechse (Lacerta agilis) in Wien
9.25 - LARS LINDNER, Hamburg: Eidechsenbeobachtungen auf Fuerteventura und Lobos
9.45 - PETER OEFINGER, Düsseldorf: Mission Vulkan – Eidechsensuche auf Sizilien und den Liparischen Inseln
10.15 - THOMAS BADER, Wien: Iran, Teil 2 – Die Herpetofauna der Steppen und immergrünen Wälder am Kaspischen Meer
10.55 - Schlusswort

Dann also hoffentlich bis bald in Gersfeld!

Mit besten Grüßen,



Rolf Warnecke

read more...

   

DIE EIDECHSE
is published by the
DGHT-AG Lacertiden,
and appears 3 times each year.

© 2000-2016 The “www.lacerta.de” team

Visitors since January 2000: 1143903

×