Javascript Menu by Deluxe-Menu.com Fotoexkursion auf die Insel Krk
Fotoexkursion auf die Insel Krk

Fotoexkursion auf die Insel Krk

JOCHEN ZAUNER, WOLFGANG BÖCKL & MICHAEL ZILL, 18.4. bis 24.4.2010

Seite 1 / 4


Vom 18. bis 24. April 2010 bereisten wir die Insel Krk in der Kvarner Bucht (Kroatien). Eigentlich wollten wir ja in genau dieser Zeit nach Teneriffa, aber dann machte uns die Aschewolke des Eyjafjallajökull (Vulkan auf Island) einen gewaltigen Strich durch die Rechnung. Alle Flüge wurden abgesagt und so standen wir plötzlich ohne Reiseziel da. Auf der Suche nach einer möglichen Alternative hatten wir uns dann kurzfristig für die Insel Krk entschieden und schon bald war klar, dass der Zeitpunkt für diese Exkursion nicht hätte besser gewählt werden können.

Abb. 1: Ankunft; Jochen Zauner, Wolfgang Böckl und Michael Zill.

Unseren ersten Ausflug unternahmen wir bereits am Anreisetag ganz in der Nähe der Unterkunft. Nach kurzer Suche konnten wir hier die Prachtkieleidechse (Algyroides n. nigropunctatus), die Vierstreifennatter (Elaphe quatourlineata), die Riesensmaragdeidechse (Lacerta trilineata major) und die Ruineneidechse (Podarcis siculus campestris) finden.

Abb. 2: Prachtkieleidechse (Algyroides n. nigropunctatus).

Abb. 3: Vierstreifennatter (Elaphe quatourlineata).

Abb. 4: Vierstreifennatter (Elaphe quatourlineata).

Abb. 5: Riesensmaragdeidechse (Lacerta trilineata major).

Abb. 6: Ruineneidechse (Podarcis siculus campestris).

Erkundung im Norden der Insel in der Umgebung des Aussichtspunkt der "Krk-Brücke"

Im Norden der Insel ist die Umgebung um den Foto-Aussichtspunkt der Krk-Brücke sehr interessant. Auch hier kann man viele Arten antreffen. Wir fanden in der Parkanlage und den angrenzenden Hängen die Prachtkieleidechse (Algyroides nigropunctatus), den Karstläufer (Podarcis melisellensis), die Riesensmaragdeidechse (Lacerta trilineata major) und die Blindschleiche (Anguis fragilis) sowie die Schlangen Hierophis gemonensis und Elaphe quatourlineata.

Abb. 7: Krk-Brücke.

Abb. 8: Landschaft in der Nähe der Krk-Brücke.

Abb. 9: Biotop von Lacerta trilineata major, in Lauerstellung bis das Tier erscheint.

Abb. 10: Es ist soweit, ein prächtiges Männchen kommt zum Vorschein.

Abb. 11: Nach einiger Zeit hat die Eidechse ihre Höhle verlassen.

Abb. 12: Es ist ein ziemlich großes Exemplar von ca. 45cm Gesamtlänge.

Abb. 13: Biotop der Prachtkieleidechse und dem Karstläufer im Norden.

Abb. 14: Prachtkieleidechse (Algyroides nigropunctatus).

Abb. 15: Karstläufer (Podarcis melisellensis fiumanus).