Süd-Bulgarien, Süd-Serbien, Mazedonien, Albanien und Griechenland sowie viele der Inseln des Ägäischen Meeres. 

Art:

erhardii  (BEDRIAGA, 1882)

Unterarten (20):

erhardii erhardii  (BEDRIAGA, 1876)

erhardii amorgensis  (WERNER, 1933)

erhardii biinsulicola  (WETTSTEIN, 1937)

erhardii buchholzi  (WETTSTEIN, 1956)

erhardii kinarensis  (WETTSTEIN, 1937)

erhardii levithensis  (WETTSTEIN, 1937)

erhardii livadiacus  (WERNER, 1902)

erhardii makariaisi  (WETTSTEIN, 1956)

erhardii megalophthenae  (WETTSTEIN, 1937)

erhardii mykonensis  (WERNER, 1933)

erhardii naxensis  (WERNER, 1899)

erhardii ophidusae  (WETTSTEIN, 1937)

erhardii pachiae  (WETTSTEIN, 1937)

erhardii phytiusae  (WETTSTEIN, 1937)

erhardii riveti  (CHABANAUD, 1919)

erhardii ruthveni  (WERNER, 1930)

erhardii subobscurus  (WETTSTEIN, 1937)

erhardii syrinae  (WETTSTEIN, 1937)

erhardii thermiensis  (WERNER, 1935)

erhardii zafranae  (WETTSTEIN, 1937)

Population (1):

erhardii Santorin Population 

Synonyme:

Lacerta uralis subsp. fusca var. erhardii  BEDRIAGA, 1882

Podarcis erhardi  ENGELMANN et al, 1993

Trivialnamen:

Erhard’s Wall Lizard (Englisch)
Ägäische Mauereidechse (Deutsch)
Kykladen-Mauereidechse (Deutsch)
Σιλιβούτι (Griechisch)

 
 
 
 

erhardii: 177  Bilder (siehe Unterartniveau)

 
 
 

Podarcis erhardii mykonensis  © 2006 Angelika & Siegfried Troidl